Zwischensumme:
Zum Warenkorb
Asterix Nr. 24 - Asterix bei den Belgiern  - Einmalige Sonderauflage - gebundene Ausgabe

Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Asterix Nr. 24 - Asterix bei den Belgiern - Einmalige Sonderauflage - gebundene Ausgabe

Vom legendären Autorenduo mit alternativem Cover und 16 zusätzlichen Seiten

12,00 €
inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
Verfügbar - Nur solange der Vorrat reicht!

Produktdetails

Der letzte gemeinsame Band des legendären Autorenduos als limitierte Sonderauflage!

Der Asterix Band Nr. 24: Asterix bei den Belgiern ist eines der beliebtesten Abenteuer des gewieften Galliers überhaupt und markiert zugleich den wohl traurigsten Zeitpunkt in der Geschichte der Asterix-Veröffentlichungen. Denn vor 40 Jahren verstarb unerwartet Asterix‘ geistiger Vater René Goscinny und somit ist der Band mit der Nr. 24, das letzte Comic-Album des Autoren-Duos Goscinny und Uderzo. Letzterer feiert 2017 seinen 90. Geburtstag.

Zur Feier dieser beider Anlässe erscheint „Asterix bei den Belgiern“ als einmalige Sonderauflage mit alternativen Cover und 16 zusätzlichen Seiten, die dem gemeinsamen Vermächtnis und der großen Freundschaft des Autorengespanns Tribut zollen.

Inhalt:

Majestix fühlt sich tief in seiner Ehre gekränkt: Hat Cäsar doch den Belgiern den Rang des tapfersten aller Gallierstämme zuerkannt. Er, der Gergovia-Veteran, der mutigste Gallier-Stamm in Person, mag nicht wahrhaben, dass die Belgier den Bewohnern im gallischen Dorf überlegen sein sollen.

Und ist ihre Majestät erst einmal gekränkt, sind nicht nur in puncto Physiognomie Parallelen zwischen dem Chef und Cäsar auszumachen.

Gut, dass Majestix mit Asterix und Obelix zwei besonnene Gefährten an der Seite hat, die dem Ausflug ins Binnenland letztlich zu einem versöhnlichen Ende verhelfen.


Aktion: Zu Ihrer Bestellung des Bandes Asterix Nr. 24: Asterix bei den Belgiern erhalten Sie jetzt ein Poster gratis. Nur so lange der Vorrat reicht.

Artikelnummer 373/43987
Verkauft durch Egmont-Versandservice
ISBN 978-3-7704-3987-4
Erscheinungsdatum 12.07.2017
Autor Goscinny, R. / Uderzo, A.
Einband gebundene Ausgabe
Seitenanzahl 48 + 16
Übersetzer Gudrun Penndorf
schließen