Zwischensumme:
Zum Warenkorb

Willkommen in Nokturnia! – der Stadt im Königreich der Nacht!

Nokturnia ist ein Ort, an dem man sich vor Glitzer gruselt und Einhörner einen der größten Schrecken überhaupt darstellen. Die Protagonistin, Amalia, ist ein ganz normales Vampirmädchen, mit zwei allerbesten Monsterfreunden und kleinen Fangzähnchen.

 

Mehr zu den Charakteren rund um Amalia:

Amalia von Flatter ist die gruselig-süße Protagonistin und ein ganz normales Vampirmädchen. Am liebsten würde sie Kürbissen in Not helfen, wenn sie mal erwachsen ist.

Kürbinian ist ein kleiner Kürbis und Amalias Haustier, das sie sehr liebt. Als es entführt wird, muss sich Amalia zusammen mit ihren Freunden einen Plan überlegen, wie sie ihren geliebten Kürbinian wieder zurückholen kann.

Flora Zottelzeh ist Amalias beste Freundin. Flora gehört einer seltenen Yeti-Art an, doch nennt sie niemals Biest, und ist daher von Kopf bis Fuß behaart. Außerdem ist wirklich alles an ihr gewaltig, besonders auch ihr Herz, was sie zu einer unersetzlichen Weggefährtin in Amalias Leben macht.

Todd Schnitters ist Amalias bester Freund. Todd ist von zarter und niedlicher Statur und sein zweiter Vorname lautet Verderben. Ja, wirklich. Ohne sein SchreiPhone geht er nicht aus dem Haus.

Gräfin Frivoletta ist Amalias Mutter und niemand im ganzen Königreich der Nacht, liebt sein Spiegelbild mehr als sie. Außerdem liebt sie es, den alljährlichen barbarischen Ball zu organisieren.

Graf Drakon der Dritte ist Amalias Vater. Am liebsten löst er seine Kreuzworträtsel und trägt seine Hawaii-Friedhofs-Hemden.

Prinz Marillo ist der Sohn von König Vladimir und zukünftiger König von Nokturnia. Amalia ist begeistert, als sie erfährt, dass Prinz Marillo zum großen Fest ihrer Eltern kommen soll, doch leider entpuppt sich der Prinz als ziemlich fies und verwöhnt. Als er an dann auch noch auf Amalias Schule kommt und dort unterrichtet werden soll, überschlagen sich die Ereignisse für Amalia und ihre Freunde.

 

Zur Autorin

Laura Ellen Anderson ist eine kaffeesüchtige, sehr erfolgreiche Illustratorin aus England. Ihr Traum wäre es, auf dem Mond zu leben und sie hofft, dass dies bald möglich sein wird. Sie verbringt jede wache Minute damit zu Zeichnen. „Amalia von Flatter“ ist ihre erste Kinderbuchserie, die sie sowohl geschrieben als auch gezeichnet hat.

Da die Autorin hauptberuflich Illustratorin ist, ist auch das Cover und die zahlreichen, kindgerechten, Illustration mit viel liebe zum Detail erstellt worden.


schließen